Provinzfürsten

Provinzfürsten Wenn man die Kontroversen derzeit verfolgt könnte man meinen, die anthroposophische Bewegung würde in Provinzfürstentümer zerfallen. Die Behauptung der einzelnen Persönlichkeit wird als legitimer Ausdruck der individuellen ICH-Persönlichkeit betrachtet. Was allerdings an kleinlichen Zankereien zu sehen ist, hat mit ICH-Haftigkeit nichts zu tun. Das ICH muss sich nicht abgrenzen oder behaupten – es kann in andersartigem SEIN, ohne das andere zu irritieren oder selbst irritiert zu sein.   Heilsam ist nur, wenn Im Spiegel der Menschenseele Sich bildet die ganze Gemeinschaft; Und in der Gemeinschaft Lebet der Einzelseele Kraft. Rudolf Steiner – Das Motto der Sozialethik

Kindheitskräfte

Kindheitskräfte DER MENSCH IN SEINEM ZUSAMMENHANG MIT DEM KOSMOS – GA 202 Seiten 248-249 (…) Wenn diese Fähigkeiten auch für den Menschen erst besonders schaffend sind nach dem Tode, so treten sie doch im irdischen Leben als keimkräftige Fähigkeiten ganz besonders in der ersten Zeit des Erdenlebens bei dem Kinde auf. Die Wachstumskräfte, die besonders das heranwachsende Kind hat, die ja aus dem Geistigen heraus sprossen und sprießen, die treten dann in späteren Jahren beim Menschen mehr zurück, die ziehen sich zurück, und gerade diejenigen Kräfte, die vor der Geburt da waren, die füllen uns dann mehr aus. Aber nach dem Tode treten dafür diese kindlichen Fähigkeiten …mehr
 
Powered by WordPress ⁞  Theme  bOne