Im Namen des Weltenlichtes,
Das leuchtend den Raum durchwellt;
Im Namen des Weltgedankens,
Der weise in Zeiten schafft;
Im Namen des Weltenlebens,
Das kraftvoll im Ew’gen wirket
Empfange den Segen des Geistes
Der dich trägt in Herzenswärme,
Der dir bringt den Geistesatem,
Der dir gibt das Seelenwasser,
Der dir formt die Leibgestalt;
Dass du kräftig im Wollen seist
Dass du innig im Fühlen lebst,
Dass du lichtvoll im Denken wirkst.

Für Henry B. Monges 17. Februar 1924

GA 286, Seite 100

(Mantrische Sprüche – Seelenübungen II)

Powered by WordPress ⁞  Theme  ct Aspekte Anthroposophie