Dieses Zeitalter, das ja eben erst angefangen hat , darf
nicht ablaufen, ohne daß in rein geistiger Weise diejenigen, die man
gebildete Menschen nennt, die hauptsächlichsten zu erreichenden
geistigen Tatsachen, also nicht die irdischen, nicht die
physisch-sinnlichen Tatsachen, sondern diese geistigen Tatsachen
wirklich erkennen. Es muß also von jetzt ab für dieses Zeitalter ein
energisches Vertreten von einer unmittelbar in die geistige Welt
hineinleuchtenden Geisteswissen ihre Aufgabe in dem ihr vorgesetzten
Sinne gar nicht erreichen können. Wir müssen in ein spirituelles
Zeitalter immer mehr und mehr einlaufen.

GA 243, Seite
138

Powered by WordPress ⁞  Theme  ct Aspekte Anthroposophie