Die Unterhose

Die Unterhose Die Unterhose Heilig ist die Unterhose,wenn sie sich in Sonn und Wind,frei von ihrem Alltagslose,auf ihr wahres Selbst besinnt. Fröhlich ledig der Blamagesteter Souterränität,wirkt am Seil sie als Staffage,wie ein Segel leicht gebläht. Keinen Tropus ihr zum Ruhmespart des Malers Kompetenz,preist sie seine treuste BlumeSommer, Winter, Herbst und Lenz. Christian Morgenstern http://gedichte.xbib.de/Morgenstern_gedicht_Die+Unterhose.htm

Anthroposophen & Humor

Anthroposophen & Humor Weltwesen und IchheitGA 169 – Seite 124 Nun konnte man sehr leicht meinen, daß es etwas Ungehöriges ist, so, wie man sagt, «heilige Dinge» satirisch zu behandeln. Aber wirklich, meine lieben Freunde, will man weiterkommen gerade auf dem Gebiete geistiger Weltanschauung, dann ist eine Grundforderung diese, daß man nicht das Lachen verlernt über dasjenige, worüber in der Welt gelacht werden muß, wenn man es richtig beurteilt. Eine Dame erzählte einmal von einem Herrn, der immer in der Stimmung war, «hinaufzusehen zu den großen Offenbarungen des Weltenalls». Von anderen Menschen, als von «Meistern», sprach er überhaupt nicht, und, …mehr

Zankapfel

Zankapfel Man muss noch nicht mal anthroposophische Weisheiten kennen um bei etwas Beobachtung des Lebens zu wissen: Wenn Zwei sich streiten hat garantiert keiner Recht!

XYZ-Schützen

XYZ-Schützen Während sich der ABC-Schütze freut, wenn er aus Buchstaben Worte basteln kann, freut sich der XYZ-Schütze, wenn er aus Rudolf Steiners Texten eigene Ansichten basteln kann! Ins Schwarze trifft er dabei aber sicher noch nicht!
 
Powered by WordPress ⁞  Theme  bOne